häufig gestellte Fragen

 

Wie funktioniert die Bezahlung?

Der Shootingpreis und evtl. anfallende Fahrtkosten sind in Vorkasse zu entrichten. 

Vereinbarte Termine bedürfen zur Terminreservierung einer Terminreservierungsgebühr von 45 €. Die Anzahlung ist zu überweisen und sobald sie eingegangen ist, gilt der Termin als fest für Sie reserviert. Die Restsumme und evtl. Fahrtkosten können am Shootingtag in bar  oder auch vorab durch Überweisung gezahlt werden.   Falls nach dem Shooting weitere Bilder ausgewählt und bestellt werden, erhalten Sie eine Rechnung über den Restbetrag. Versand der Bilder erfolgt erst nach Zahlungseingang.

 

Was bedeutet die Preisgarantie beim Gutschein? 

Ich gebe eine Preisgarantie auf Gutscheine für ein Jahr ab Kaufdatum. Wenn also innerhalb eines Jahres nach Kauf des Gutscheins eine Preiserhöhung stattfindet, dann erhalten Sie das Fotoshooting zum  Preis, der beim Kauf gültig war. Danach gelten die zum Zeitpunkt des Fotoshootings gültigen Preise. Eine Barauszahlung des Gutscheins ist nicht möglich.

 

Werden Retuschearbeiten extra berechnet?

Hautunreinheiten, kleine Flecken, störende kleine Zäune oder Gegenstände usw. werden retuschiert und sind im Preis enthalten. Für umfangreiche Bearbeitungen stelle ich aber einen Aufpreis pro Bild in Rechnung (z.B. Austausch von Personen/Tieren, aufwändige Bearbeitung am Hintergrund, wenn das Tier nicht ordentlich geputzt ist usw.). 

 

Shootingort

Der Shootingort ist sehr wichtig um schöne Bilder zu erhalten und sollte deshalb möglichst frei von störenden Gegenständen (Bebauung, Geräte, Unrat usw.) sein.

 

Fotoshooting mit Pferd im Watt  •  Was muss ich beachten?

Sie sollten vor dem Fotoshooting mindestens 1-2 mal mit Ihrem Pferd im Watt gewesen sein, damit es sich an die ungewohnte Umgebung im Watt (große Weite, Wattboden, Wasser, Geräusche etc.) gewöhnen kann. Nicht jedes Pferd kommt damit auf Anhieb klar und reagiert unruhig. Hinzu kommen Nervosität Ihrerseits, andere Personen und Reiter (die nicht immer Rücksicht nehmen), Wattwagen etc.. Wenn Sie eine Tasche/Rucksack mitnehmen möchten, dann sollte sie wasserdicht sein, damit Sie sie während des Shootings im Watt ablegen können. Diese muss entweder durch Sie oder durch eine Begleitperson mitgenommen werden. 

 

Tier-Fotoshooting • Was muss ich beachten?

Sie sind der Besitzer des Tieres und motivieren Ihr Tier mitzumachen z.B. mit Leckerlies und dem Lieblingsspielzeug.

Ihr Tier muss haftpflichtversichert sein. Bei Schäden jeglicher Art haftet der Besitzer.

Hund: Kann der Hund nicht abgeleint werden, sollte er ein schönes sauberes Halsband ohne Hundemarken tragen (Kein Geschirr). Nicht direkt vor dem Shooting füttern, damit der Hund gut auf Leckerlies reagiert. Bitte keine langen Spaziergänge vor dem Shooting. An warmen Tagen genug zu Trinken für Sie und Ihr Tier mitbringen. 

Pferd: Das Pferd sollte fertig geputzt, Trense und Sattel sollten sauber und gepflegt sein. Für Freilauffotos wäre eine schöne Weide in der Größe von ca. 40 x 40 m optimal, möglichst ohne störende Bebauung und es stehen 1 oder 2 Helfer bereit um das Pferd in Bewegung zu halten. Eine viel größere Weide/Koppel ist nicht so optimal, da das Pferd evtl. zu weit weg läuft und dann wieder eingefangen werden muss. Bei Reitbildern wurden schöne Wiesen oder Wege ausgesucht.

 

Fotografieren Sie auch Hochzeiten, Events und Neugeborene?

Da ich Outdoorfotografie anbiete und mich hauptsächlich auf Tierfotografie und Portraitfotografie spezialisiert habe, biete ich keine Hochzeitsfotografie, Eventfotografie und Neugeborenenfotografie an.

   

Was ist, wenn ich den Termin verschieben muss?

Termine, die Sie mit mir persönlich, telefonisch oder schriftlich (E-Mail, Facebook, WhatsApp, etc.) vereinbaren, gelten als verbindlich. Vereinbarte Termine können aus wichtigen Gründen (Erkrankung, höherer Gewalt) vom Kunden einmalig kostenfrei verschoben werden. Kommt ein Termin aus Gründen nicht zustande, die von der Fotografin nicht zu vertreten sind oder der Auftrag wird weniger als 72 Stunden vor dem Termin storniert, dann hat die Fotografin das Recht, die Anzahlung als Ausfallhonorar einzubehalten oder ein angemessenes Ausfallhonorar in Höhe von bis zu 50% der vereinbarten Gesamtsumme in Rechnung zu stellen. Maßgebend ist jeweils der Zeitpunkt des Eingangs der schriftlichen Stornierung beim Fotografen.

 

Die Fotografin ist ebenfalls berechtig, aus wichtigen Gründen (Erkrankung, höhere Gewalt, schlechtes Wetter am Shootingtag etc.) den Termin abzusagen bzw. zu verschieben. Der Kunde wird hiervon telefonisch oder per E-Mail in Kenntnis gesetzt. Das Shooting wir zu einem späteren Zeitpunkt zu den gleichen Konditionen nachgeholt. 

 

Wie kann ich die Bilder nutzen?

Die Nutzungsrechte werden in einem Shooting-Vertrag und den Allgemeinen Geschäftsbedingungen erklärt.

Sie können die Bilder für nichtkommerzielle, private Zwecke verwenden. Die Veröffentlichung im Internet ist nur mit den dafür herausgegebenen Bildern (Webdatei) gestattet. Sie sind mit der kommerziellen Nutzung der Tierfotos durch mich einverstanden. Alle Rechte des entstandenen Bildmaterials liegen bei Ulrike Höck.

Nicht gestattet ist: 

• die Teilnahme an Gewinnspielen jeglicher Art 

• die hochauflösende digitale Datei (Druckdatei) im Internet zu verwenden

•  Weiterverkauf von Drucken und digitaler Dateien an Dritte bzw. durch Dritte  

•  jegliche gewerbliche Verwendung, Vervielfältigung und Veröffentlichung, auch durch Dritte

• die erhaltenen Bilder selbst oder durch Dritte zu bearbeiten oder sonstige Veränderungen vorzunehmen. Dazu gehört z.B. die Verwendung von Filtern in Bearbeitungsprogrammen (auch auf dem Smartphone usw.), das Entfernen meines Logos, eine Beschriftung, ein nachträgliches Verkleinern ebenso wie eine nachträgliche Farb- und/oder Rahmengestaltung etc..

Wird gegen das Nutzungsrecht verstoßen wird ein mehrfacher Bildpreis in Rechnung gestellt und /oder weitere rechtliche Schritte eingeleitet.

 

Bekomme ich alle Bilder aus dem Shooting, auch die unbearbeiteten?

Nein, Sie erhalten die Bilder, die Sie bei mir bestellt und gekauft haben. Unbearbeitete Bilder oder Rohdateien gebe ich nicht heraus.

 

Kann ich digitale Bilder umtauschen?

Digitale Dateien sind vom Umtausch ausgeschlossen. 

   

Kann ich auch später noch Bilder nachbestellen?

Ja, weitere Bilder können bis zu 2 Jahre nach dem Shooting nachbestellt werden. 

 

     

Sie fragen sich, warum ein Fotoshooting soviel kostet ...

...weil ich nicht nur auf den Auslöser drücke, fertig ist das Bild und ab damit zum Kunden. 

Erst im Anschluss an das Shooting beginnt die eigentliche Arbeit.

  

Da die Bilder als digitale Rohdatei (RAW) aufgenommen werden, muss jedes Bild einzeln in einem digitalen Bildbearbeitungsprogramm entwickelt und individuell bearbeitet werden und das benötigt natürlich Zeit.
 
Zeitaufwand für ein Fotoshooting: 
  • ca. 30 Minuten für Kundengespräche vor und nach dem Shooting (telefonisch, schriftlich, persönlich)
  • ca. 30 Minuten oder mehr für Hin- und Rückfahrt zum Shooting (je nach Entfernung können es auch 1-2 Stunden sein)
  • 1 - 2 Stunden Fotoshooting
  • ca. 1 Stunde für Fotosichtung, Auswahl der besten Bilder und Onlinegalerie erstellen
  • mind. 2 Stunden und mehr für Bildbearbeitung - ca. 30 Minuten pro Bild; je nach dem wie viele Bilder ausgewählt werden können es einige Stunden sein;  z.B. Beautyretusche, störende Gegenstände entfernen, Farbgebung etc.
  • ca. 30 Minuten für die Bestellung der Fotoabzüge sowie die Dateien auf CD/USB-Stick brennen/kopieren
  • ca. 30 Minuten für Schriftverkehr und Versand

Hinzu kommen Kosten und Aufwendungen für Versicherungen, Steuern, Handwerkskammer, Berufsgenossenschaft, Krankenkasse, Homepage, Werbung, Steuerberater, Weiterbildung, Bearbeitungssoftware wie Adobe Lightroom und Photoshop, hochwertige Fotoausrüstung, Computer, Drucker Festplatten, Speicherkarten, Telefon, CD's, USB-Sticks, Porto, Verpackung, Fotoabzüge, Büromaterial, Druckerpatronen, Strom, Werbematerial etc..

 

Dann darf man auch nicht vergessen, dass man viel Zeit mit Kunden-Kommunikation, Weiterbildung, Homepage/Social Media Pflege, Werbung, Marketing, Büroarbeit (Steuern, Banken, Ablage) etc. verbringt. Da kommt einiges zusammen. 

 

Mir macht die Arbeit sehr viel Spaß, aber nur mit Spaß lassen sich leider keine Rechnungen bezahlen und verdienen möchte ich natürlich auch noch etwas und zwar mehr als nur 'n Appel und 'n Ei.